Swiss Volley Talent School Zentralschweiz by Schmid Gruppe seit 2007

Die Swiss Volley Talent School Zentralschweiz wurde im Sommer 2007 in der Zusammenarbeit mit Swiss Volley und Partnervereinen aus der Innerschweiz gegründet. Seit dem 01.07.2009 wird die Talent School Zentralschweiz direkt vom SVRI geleitet und organisiert. Samuel Zihlmann leitet die Talent School im Auftrag des SVRI. Die sportliche Leitung bei den Mädchen hat Lauren Bertolacci inne. Bei den Knaben ist Ondrej Boula der Sportliche Leiter. Die Athletiktrainings werden von Ralph Güttinger geleitet. Im mentalen Bereich werden die Athletinnen von Manuela Ciotto unterstützt. Ernährungsworkshops werden von Gabriele Batlogg durchgeführt.

Leistungen

Die Talent School bietet 600h Trainingsstunden pro Jahr unter fachkundiger Leitung (SwissVolley Trainer und Swiss Olympic Diplomtrainer) an.

Dabei werden die sportlichen Rahmenbedingungen mit Schule und Ausbildung koordiniert und optimiert. Das Trainingspensum eines Talent School-Athleten muss mind. 12h Trainingsstunden pro Woche umfassen (Vereinstraining + Training in der Talent School). Die Zusammenarbeit mit den Swiss Olympic
Partner Schulen der Region ermöglichen Trainings während des Tages und garantieren eine sportoptimierte Ausbildung.

Die Talent School soll für die besten NachwuchsspielerInnen der Region zugänglich sein. Um bei einer Swiss Volley Talent School aufgenommen zu werden, ist eine Swiss Olympic Talents Card erforderlich. Diese Talents Cards werden von Swiss Volley anlässlich den Swiss Volley Sichtungstrainings an die besten Talente verteilt. Nähere Infos zu den Swiss Volley Sichtungstrainings finden Sie hier.

Athletenbeitrag

Den Athleten wird pro Kalenderjahr ein Athletenbeitrag von 1200.- in Rechnung gestellt. Unabhängig von der Anzahl besuchter Trainings oder sonstigen bezogenen Leistungen.

Saison 2016/17

Saison 2015/16